Moderne, ­alpenländische ­Küche

Wir bieten Ihnen moderne, alpenländische Küche, die vom gesunden ­Frühstück, über den ­schnellen Mittagstisch, ­unseren Saisonkarten bis hin zu den süßen Genüssen ­unserer Nachspeisen-Vitrine für jeden etwas Besonderes bietet.

Wir verwenden am liebsten Produkte aus der Region, ­geben dafür gerne saisonalen Verfügbarkeiten den ­Vorzug und freuen uns darauf, Sie recht bald bei uns zu ­begrüßen!

 

Unsere ­Lieferanten

Bei unseren Lieferanten legen wir höchsten Wert auf Qualität, wir wissen genau, wo es herkommt, und wir wissen genau, was drin ist. Für manche sind das nur leere Worthülsen, für uns ist es ein Versprechen an unsere Gäste!

Der Bentenrieder Hof - Eier von glücklichen ­Hühnern aus der Region.

Der Familienbetrieb liegt in Prittlbach im Dachauer Land. Bentenrieder steht für jahrzehntelange Erfahrung und Kompetenz rund ums Ei. „Ein respektvoller Umgang mit Tier und Umwelt ist uns dabei besonders wichtig. Deswegen dürfen sich unsere Hühner in modernen Stallungen frei bewegen. Auf unseren Feldern säen und ernten wir Getreide, das wir zu einem einzigartigen Futter aufbereiten. Das Wohlergehen unserer Hühner steht an erster Stelle. Aus diesem Grund stellen wir das Futter selbst her – natürlich gentechnikfrei - und haben ihnen eine Umgebung geschaffen, in denen sie ihre natürlichen Verhaltensweisen ausleben können. Im Stall befinden sich Nester, wohin sich die Hühner zurückziehen und ungestört Eier legen können. Damit sie in Bewegung bleiben, haben sie in verschiedenen Höhen Futtertröge und Tränken, sowie einen Scharrraum. Außerdem gibt es Sitzstangen zum Schlafen. Je nach Haltungsform können die Tiere den Wintergarten und den Auslauf nutzen.“

 

Dinzler ­Kaffeerösterei: ­Exzellente Kaffeequalität aus fairem Anbau - geröstet in Bayern.

1950 war guter Kaffee Mangelware. Für Otto Dinzler schien deshalb die Entscheidung, in seinem Heimatort Bischofswiesen eine Kaffeerösterei zu eröffnen, eine zukunftsträchtige Geschäftsidee. Und er sollte Recht behalten: Das kleine Unternehmen florierte, der Betrieb wuchs nicht nur, weil Kaffee zum Volksgetränk avancierte, sondern auch weil sich Dinzler auf Qualität verstand. 1998 übernahm die Familie Richter das Unternehmen. Mit ihrer langjährigen Erfahrung im Kaffeegeschäft wechselten sie nicht nur den Standort, sondern setzten auch umgehend eine innovative Strategie in die Tat um. Dinzler Kaffee wird heute in Spitzenrestaurants ebenso wie in gestandenen Biergärten und in vielen Unternehmen getrunken. Die Philosophie von Dinzler-Kaffee: Qualität und Frische muss nicht teuer sein.

 

Lamplhof - Wurst- und Fleischqualität auf höchstem Niveau mit enger regionaler ­Verbundenheit.

Der Lamplhof ist ein landwirtschaftlicher Vollerwerbsbetrieb mit hofeigener Metzgerei vor den Toren Münchens, genauer gesagt im idyllischen oberen Glonntal, in Pfaffenhofen an der Glonn. Seit 1807 ist der Hof in Familienbesitz. "Wir betreiben bis heute Ackerbau und Viehzucht." Anfang der 80er Jahre hat sich Michael Lampl sen. auf die Haltung von bayerischen Fleckvieh-Ochsen spezialisiert. "Das Futter für unsere Tiere -Heu, Getreide, Gras und Mais- bauen wir selbst an – natürlich ohne Gentechnik." Die mit Liebe und Sorgfalt im eigenen Stall aufgezogenen Ochsen werden in der hofeigenen Metzgerei zu wahren Schmankerln verarbeitet.

 

Maschdeihof - ­Rindfleisch in höchster Qualität aus Weidehaltung vom ­Samerberg. Schinken, auf den man ungeduldig wartet, wenn man ihn das erste Mal gesehen hat."

"Hoch oben am Samerberg wachsen unsere Rinder in ganzjähriger Weidehaltung auf. 365 Tage im Jahr draußen - so erhält das Fleisch sein unverwechselbares Aroma. Die Schweine sind nicht ganz so kälteresistent, aber solange es geht sind auch sie draußen an der Luft und auf der Wiese."

 

GGut, besser, ­Paulaner.

Schon immer ging die Beliebtheit des Paulaner Bieres weit über die Stadtgrenzen Münchens hinaus. Der besondere Biergenuss, die hohe Braukompetenz unserer Braumeister und die berühmte bayerische Lebensart sind nur einige Faktoren für den Erfolg der Paulaner Brauerei – und das auch noch weltweit. Mehr als zwei Millionen Hektoliter verlassen jährlich die ehrwürdige Braustätte in über 70 Länder. Das Paulaner Hefe-Weißbier Naturtrüb ist dabei nationaler Marktführer und in der ganzen Welt Synonym für authentischen Weißbiergenuss.

 

Franz Stettner & Sohn GmbH | ­Edelobstbrennerei & Weingroßkellerei - Qualität setzt sich durch - das zeigt sich auch bei der Wein- und Spirituosenauswahl."

Schon die Auswahl der Weine war eines der Highlights in der Vorbereitung! - Das Unternehmen Franz Stettner & Sohn gehört zu den größten Edelobstbrennereien in Bayern. Mit einer Flasche Zitronenlikör hat am 12. Juli 1949 alles begonnen. Mittlerweile ist das Unternehmen in der dritten Generation und besitzt auf dem über 40.000 m² großen Firmengelände einen hauseigenen Fuhrpark von 23 LKWs, ein über 3 Millionen Liter großes Tankvolumenlager und sechs vollautomatische Füllstraßen. Im Sortiment finden Sie die unterschiedlichsten Edelobstbrände und Liköre, erlesene Weine sowie Sekt, Champagner, Federweißer, Glühwein, Frucht- und Honigweine. Aus der alkoholfreien Eigenproduktion werden geboten: Fruchtsäfte,Fruchtschorlen, Erfrischungs- und Mixgetränke, Energydrinks, Ice-Tea, Mineral- und Tafelwasser und Sirupe.

 

Qinoa aus Bayern

Andreas und Thomas Knab aus Haimhausen bauen auf ihren Flächen in den Landkreisen Dachau, München und Freising Quinoa an.

Das Superfood ist reich an Eiweiß und enthält alle neun essentiellen Aminosäuren, was für pflanzliche Lebensmittel äußerst ungewöhnlich ist. Zudem besitzt das Pseudogetreide kein Gluten. Ziel ist es, ein nachhaltig und regional angebautes Produkt herzustellen, welches nicht über die halbe Welt transportiert werden muss, wenn es auch hier wächst.

Daher steht für sIe ein verantwortungsvoller Anbau im Einklang mit der Natur an erster Stelle.

 

Unsere Privatkelterei

Die Verarbeitung von Obst hat in unserer Familie eine lange Tradition. 1917 als Rheinische Apfelkrautfabrik gegründet, haben wir im Jahre 1930 mit der Herstellung von Obstsäften begonnen, zunächst als Lohnmosterei. Auch heute noch lassen sich Obstwiesenbesitzer vom Niederrhein und dem angrenzenden Münsterland ihre Äpfel im Lohn zu Saft vermosten. Auch heute halten wir in 3. und 4. Generation an bewährter, handwerklicher Mostertradition fest und keltern alle heimischen Früchte selbst. Es erfüllt uns mit Dankbarkeit und Stolz nach 100 Jahren diesen Betrieb als Familienbetrieb fortführen zu dürfen.

 

Adresse

Pfarrstraße 13, Dachau, Deutschland

Navi-Adresse für Parkhäuser:

Altstadtgarage: ­Einfahrt ­Wieningerstraße 10

Unterer Markt: ­Einfahrt Münchner Straße 40

Mit einem Parkticket vom gleichen Tag, erhalten Sie bei uns einen ­kleinen Cappuccino gratis!

Öffnungszeiten

Montag:     08:30 - 22:30 Uhr
Dienstag:        08:30 - 22:30 Uhr
Mittwoch:      08:30 - 22:30 Uhr
Donnerstag:     08:30 - 22:30 Uhr
Freitag:
    08:30 - 23:00 Uhr
Samstag:     08:30 - 23:00 Uhr
Sonntag:     09:00 - 22:00 Uhr

Frühstück ab 8:30 Uhr, Mittagessen bis 14:00.
Warme Küche von 11:30 bis 21:00 Uhr.